Hörsysteme Häusler Mobil

Das passende Hörsystem

Welche Technik für Sie persönlich die Beste ist, hängt ganz von Ihrem Hörverlust und der Anatomie Ihres Ohres ab. Auch Ihre persönlichen Ansprüche und Bedürfnisse spielen hier eine wichtige Rolle. Ihr Hörakustiker führt daher eine ausführliche Bedarfsanalyse mit Ihnen durch und schlägt Ihnen daraufhin die passende Technik vor, die Sie dann unverbindlich testen können.

Reinigen der Hörsysteme

Hörsysteme und Ohrstücke sollten regelmäßig gereinigt werden. Hierzu gibt es spezielle Pflegemittel. Es wird empfohlen, die Hörsysteme täglich mit einem elektrischen Trockenkissen zu trocknen, da Luftfeuchtigkeit und Salze schnell in das Gehäuse eindringen können. Außerdem sollten das Ohrstück und der Schallschlauch alle drei Monate professionell gereinigt werden.

Mehr Genuss beim Musik hören

Schluss mit dumpf klingenden Billigstöpseln: Für den vollen Genuss beim Musik hören verwenden Sie ausschließlich den individuell angefertigten Gehörschutz! Der Gehörschutz reduziert die Lautstärke aber nicht das Klangbild. Die wechselbaren Filter können je nach gewünschter Lautstärke und nach Bedarf eingesetzt werden. Erfahren Sie mehr über unsere Gehörschutzprodukte.

Für Angehörige und Freunde

Wenn das Gehör eines Normalhörenden nachlässt, so passiert dies häufig schleichend und unbemerkt. In vielen Fällen werden Angehörige und Freunde als erstes darauf aufmerksam.

Da eine Schwerhörigkeit dem Betroffenen auch seelisch berührt, ist zunächst einmal Verständnis gefragt. Wenn Sie mit jemandem sprechen, der eine Hörminderung hat, so schauen Sie ihm ins Gesicht, sprechen Sie langsam und formulieren Sie kurze Sätze. Auf diese Art und Weise sind Sie ihm eine große Hilfe. Vermeiden Sie, mit Ihrem Gegenüber zu schreien. Häufig sind schwerhörige Menschen sehr lautstärke-empfindlich.

BSG-Urteil über Hörgeräte

Laut BSG-Urteil vom 17.12.2009 (BSG, Urt. v. 17.12.2009, Az. B 3 KR 20/08 R) sind bei Hörgeräten Festbeträge rechtswidrig. Welche Auswirkungen hat das Hörgeräte-Urteil auf Sie? Wir fragen einen Rechtsanwalt.
Lesen Sie hier mehr
24. Januar 2011

Auf dem Hochsitz bekomme ich viele Dinge wieder mit!

Peter Theusner lässt sich von Hörakustikmeisterin Vanessa Wiegard beraten.
Ein Gespräch mit Peter Theusner (68) aus Salzkotten, passionierter Jäger und Hörgeräteträger. Gutes Hören ist wichtig – für die Verständigung mit anderen Menschen und überhaupt für unsere Lebensqualität. Deshalb ist gut beraten, wer sich im Falle eines nachlassenden Hörvermögens frühzeitig kompetente Hilfe sucht. – Wir sprachen mit Peter Theusner (68) aus Salzkotten, einem passionierten Jäger, der dank moderner Hörgeräte und professioneller Beratung heute wieder gut hören und verstehen kann.

Redaktion: Herr Theusner, Sie tragen seit vier Jahren Hörgeräte. Wie kamen Sie dazu, sich Hörhilfen zuzulegen ?

Peter Theusner: Ehrlich gesagt, gebraucht hätte ich die Geräte schon viel länger. Früher hat sich meine Familie immer beschwert, weil ich das Radio oder den Fernseher so laut eingestellt habe. Aber ich selbst wollte meine Schwierigkeiten lange Zeit gar nicht so wahrhaben. Dabei bin ich nicht ganz unschuldig daran, dass mein Gehör schlechter wurde. Ich bin Jäger. Früher war ich oft zum Tontauben- oder zum Großkaliber-Schießen – immer ohne Gehörschutz. Ein richtiger Kerl braucht so was nicht, habe ich mir gesagt. Doch irgendwann rächte sich diese Haltung.



Hörakustikmeisterin Vanessa Wiegard stellt Peter Theusner verschiedene Hörgerätemodelle vor.
Redaktion: Wie ist das heute mit Ihren Hörgeräten? Was können Sie jetzt wieder hören?

Peter Theusner: Mit meinen Geräten bin ich sehr zufrieden, und ich höre wieder viel besser. Ich merke das vor allem bei meinem Hobby, der Jagd. Wenn ich im Wald auf dem Hochsitz bin, bekomme ich viele Dinge mit, die ich zuvor überhaupt nicht mehr wahrnehmen konnte – das Knistern und Knacken, kleine Vögel oder Mäuse und das Wild, wenn es noch ziemlich weit weg ist und langsam näher kommt. Früher standen die Tiere immer plötzlich vor mir und ich wusste gar nicht, woher sie gekommen waren. Auch wenn ich mich mit einem anderen Menschen unterhalte, bieten die Geräte einen riesen Vorteil. Ich verstehe dann jedes Wort und muss nicht mehr nachfragen. Und zu Hause läuft unser Fernseher nun wieder auf Zimmerlautstärke.


Redaktion: Die Anpassung Ihrer Hörgeräte haben Sie bei Hörsysteme Häusler vornehmen lassen. Wie wichtig ist denn die Beratung, wenn man sich Hörgeräte zulegt?

Peter Theusner: Zumindest am Anfang ist das sehr wichtig. Wer sich da nicht verlassen kann, der ist hinterher verlassen. Aber bei der Firma Häusler ist das wirklich gut, nett und kompetent. Ich habe erst mehrere Geräte für einige Zeit ausprobiert und mich dann für das entschieden, das für mich am besten war und obendrein auch am unauffälligsten. Die spätere Feineinstellung meiner Hörgeräte haben die Akustiker bei Hörsysteme Häusler ebenfalls gut bewerkstelligt. Das war ohne jede Kritik. Sonst hätte ich mich auch bestimmt nicht dort versorgen lassen. Da bin ich nämlich immer kurzentschlossen.


Das Leben klingt gut Hörsysteme Häusler GmbH & Co. KG | Hörgeräte in Paderborn | Impressum und Datenschutz | Sitemap