Hörsysteme Häusler Mobil

Das passende Hörsystem

Welche Technik für Sie persönlich die Beste ist, hängt ganz von Ihrem Hörverlust und der Anatomie Ihres Ohres ab. Auch Ihre persönlichen Ansprüche und Bedürfnisse spielen hier eine wichtige Rolle. Ihr Hörakustiker führt daher eine ausführliche Bedarfsanalyse mit Ihnen durch und schlägt Ihnen daraufhin die passende Technik vor, die Sie dann unverbindlich testen können.

Reinigen der Hörsysteme

Hörsysteme und Ohrstücke sollten regelmäßig gereinigt werden. Hierzu gibt es spezielle Pflegemittel. Es wird empfohlen, die Hörsysteme täglich mit einem elektrischen Trockenkissen zu trocknen, da Luftfeuchtigkeit und Salze schnell in das Gehäuse eindringen können. Außerdem sollten das Ohrstück und der Schallschlauch alle drei Monate professionell gereinigt werden.

Mehr Genuss beim Musik hören

Schluss mit dumpf klingenden Billigstöpseln: Für den vollen Genuss beim Musik hören verwenden Sie ausschließlich den individuell angefertigten Gehörschutz! Der Gehörschutz reduziert die Lautstärke aber nicht das Klangbild. Die wechselbaren Filter können je nach gewünschter Lautstärke und nach Bedarf eingesetzt werden. Erfahren Sie mehr über unsere Gehörschutzprodukte.

Für Angehörige und Freunde

Wenn das Gehör eines Normalhörenden nachlässt, so passiert dies häufig schleichend und unbemerkt. In vielen Fällen werden Angehörige und Freunde als erstes darauf aufmerksam.

Da eine Schwerhörigkeit dem Betroffenen auch seelisch berührt, ist zunächst einmal Verständnis gefragt. Wenn Sie mit jemandem sprechen, der eine Hörminderung hat, so schauen Sie ihm ins Gesicht, sprechen Sie langsam und formulieren Sie kurze Sätze. Auf diese Art und Weise sind Sie ihm eine große Hilfe. Vermeiden Sie, mit Ihrem Gegenüber zu schreien. Häufig sind schwerhörige Menschen sehr lautstärke-empfindlich.

BSG-Urteil über Hörgeräte

Laut BSG-Urteil vom 17.12.2009 (BSG, Urt. v. 17.12.2009, Az. B 3 KR 20/08 R) sind bei Hörgeräten Festbeträge rechtswidrig. Welche Auswirkungen hat das Hörgeräte-Urteil auf Sie? Wir fragen einen Rechtsanwalt.
Lesen Sie hier mehr
14. Mai 2009

Treffen des Mittelstandes in Salzkotten

Am 14. Mai 2009 begrüßten der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und die Firma Hörsysteme Häusler GmbH & Co. KG zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer zu der Veranstaltung "Meeting Mittelstand" im Salzkottener Rathaus. Bürgermeister Michael Dreier stellte dem Wirtschaftsnetzwerk gerne das Salzkottener Rathaus zur Verfügung. Mehr als 60 interessierte Besucher aus dem weiteren Umfeld waren der Einladung gefolgt und lernten so das Untennehmen Häusler, alles zum Thema Tinnitus und Wissenswertes zur Liquiditätssteuerung kennen.

Treffen in SalzkottenEs wurde ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm geboten. Gastgeber Thomas Häusler, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Hörsysteme Häusler GmbH & Co. KG, präsentierte sein junges, aufstrebendes Unternehmen. Gleichzeitig sensibilisierte er das Publikum für das Thema Hören, welches auch in den anschließenden Diskussionsrunden immer wieder aufgegriffen wurde.

Gemeinsame Sache (v.l.): Peter Staudt, Rudi Niggemeier, Thomas Häusler und Michael Dreier

Über das Thema Tinnitus referierte Arne Israel von der Firma Beltone/Interton. Von wichtiger Bedeutung für viele Besucher war auch der Vortrag von Dipl. Kfm. StB. Dirk Trinn, Steuerberater-Sozietät Krukenmeier & Partner, Paderborn. Herr Trinn referierte über Liquiditätssteuerung in kleinen und mittelständischen Betrieben.

Die Gastgeber sind rundum zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Die Veranstaltungen "Meeting Mittelstand" werden von vielen Unternehmen als Netzwerk und Kontaktpool genutzt. "Gerne biete ich den Unternehmen aus der gesamten Region das Rathaus als Veranstaltungsort an. Wesentlich sind die Kontakte, die entstehen. Aus vielen Gesprächen erheben sich Synergieeffekte für die Unternehmen", so Bürgermeister Michael Dreier. Peter Staudt, Beauftragter des BVMW für den Bereich Südlicher Kreis Paderborn und Höxter, lobte die vorbildliche Zusammenarbeit von Politik und Unternehmen in Salzkotten.

Das Unternehmen Hörsysteme Häusler bot im Anschluss den Teilnehmern einen Hörtest an. Thomas Häusler war beeindruckt, dass zahlreiche Besucher ihr Gehör prüfen ließen. Ganz besonders freute sich Rudi Niggemeier, Vorsitzender der Bürgerstiftung Salzkotten, über die rege Teilnahme an den Hörtests, da die Firma Hörsysteme Häusler 10 Euro pro Hörtest an die Bürgerstiftung Salzkotten spendete. Die Salzkottener Bürgerstiftung hat im Laufe der zwei Jahre bereits eine beeindruckende Summe an Spenden sammeln können und unterstützt mit dem Geld wohltätige Projekte, wie zum Beispiel die Salzkottener Speisekammer und die Kleiderkammer. Am Ende der Veranstaltung rundete Thomas Häusler den Spendenbetrag auf 500,00 Euro auf.



Pressekontakt

Kathrin Gödde (Marketing & Kommunikation)
Tel.: 05258 97447-12, Fax: 05258 97447-66
E-Mail: k.goedde@hoersysteme-haeusler.de
Internet: www.das-leben-klingt-gut.de
Das Leben klingt gut Hörsysteme Häusler GmbH & Co. KG | Hörgeräte in Paderborn | Impressum und Datenschutz | Sitemap